Überhitzte Milch löste Feuerwehreinsatz aus

Am 29. März gegen 04.43 Uhr wurden die Feuerwehrmänner der FF Mühlbachl zu einem Täuschungsalarm wegen einer überhitzten Milch im Neubautrakt des Altersheims Annaheim über Pager und Sirene alarmiert.

Der Einsatzleiter führte die Lageerkundung durch und konnte nach wenigen Minuten den ausgelösten Brandmelder lokalisieren. Bereits am Hausflur roch es nach verschmorten Lebensmitteln, die sich nach kurzer Zeit in Form einer Milch, die von einer Bediensteten bzw. Angestellten erhitzt wurde, herausgestellt hatte.

Somit war kein weiterer Einsatz von Seiten der Feuerwehr erforderlich und die Einsatzbereitschaft konnte gegen ca. 05.00 Uhr wieder hergestellt werden.

Einsatzleiter:
Charly SPÖRR, BM

Einsatzkräfte:
FF-Mühlbachl mit 15 Mann

Bericht:
Daniel PAPES, OV