Fahrzeugbrand


Am 05. Mai 2015 um 17.35 Uhr wurde die Feuerwehr Mühlbachl über die Leitstelle Tirol mittels Pager und Sirene zu einem Fahrzeugbrand zum "Schmiedhof" nach Obfeldes 2, 6143 Mühlbachl alarmiert. Da an diesem Tag sämtliche Bau- und Straßenarbeiten vor dem Feuerwehrhaus beim Altersheim Annaheim durchgeführt wurden, wurde nach Anordnung des Kommandanten OBI Reinhold RASTNER die Feuerwehr Matrei a.Br. ebenfalls mitalarmiert. Daher erfolgte die beidseitige Alarmauslösung.


Ein junger Erwachsener befüllte mehrere Liter Treibstoff in seinem Quad, das er direkt in der Garage des Landwirtschaftshofes abgestellt hatte. Als der Mann nach dem Tanken den Motor des Fahrzeuges startete, kam es plötzlich zu einer heftigen Rauchentwicklung im Motorbereich. In weiterer Folge kam es dann zu einem Brand an dem Gefährt. Da erste Löschversuche mittels eines eingesetzten Feuerlöschers scheiterten, zog der Besitzer sein Quad mittels einer Winde ins Freie und verständigte die Feuerwehr. Die ersteintreffende Feuerwehr Matrei konnte mittels eines HD-Rohres den Brand rasch unter Kontrolle bringen und das Feuer löschen.


Von dem Besitzer wurde sehr rasch reagiert wenn man bedenkt dass ein Übergreifen des Feuers auf den Wirtschafttrackt des Baunernhauses verherende Folge hätte können.



Einsatzleiter:
Reinhold RASTNER, OBI

Einsatzkräfte:
FF-Mühlbachl mit TLFA, MTF und 14 Mann
FF-Matrei mit TLFA, LFB und KDO
RK Steinach und EL Rettung
Sektorstreife der Polizei Wipptal

Bericht und Bilder:
Daniel PAPES, OV