Erneuter Wasserschaden


Am 03. März 2017 um 10.54 Uhr wurde die Feuerwehr Mühlbachl von der Leitstelle Tirol mittels Pager und Sirene zu einem Wasserschaden ins Wohnhaus Statz 46 bei TASKIN alarmiert.

Unverzüglich rückte das MTF und KLFA mit 10 Feuerwehrmitgliedern zur genannten Adresse aus. Dort konnte vom Einsatzleiter LM Gerhard OBOJES im Zuge der Lageerkundung festgestellt werden, dass im Mehrfamilienhaus im Kellergeschoß bereits ca. 20cm Wasser stand. Im Vorgarten war das Wasser bereits bis zu einem Meter aufgestaut.

Unverzüglich wurde mittels der eingesetzten Schmutwasserpumpe die riesigen Wassermassen abgesaugt und in den Hauptkanal abgepumpt.

Bei der weiteren Erkundung war im benachbarten Wohnhaus der Keller ebenfalls bis zu ca. 50cm mit Wasser und Fäkalien gefüllt. Stinkender Geruch war die Folge. Auch hier mussten zeitgleich mit einer weiteren Pumpe die Flüssigkeit ausgesaugt und abgepumpt werden.

Grund für diesen größeren Schaden dürfte eine Verstopfung im Hauptkanal gewesen sein.

Das angeforderte Unternehmen KNAUS aus Navis war bei den Absaugungen ebenfalls angefordert worden.



Einsatzleiter:
Gerhard OBOJES, LM

Einsatzkräfte:
FF-Mühlbachl mit MTF, KLFA und 10 Mann
Kanalunternehmen Stefan KNAUS

Bericht:
Daniel PAPES, OV

Bilder:
Gerhard OBOJES, LM


kamera