Böschungsbrand


Am 18.07.2018 um 13.43 Uhr wurde die FF Mühlbachl bereits zum zweiten Mal an diesem Tag zu einem Feuerwehreinsatz durch die Leitstelle Tirol über Sirene und Pager alarmiert.

Vermutlich durch Flämm- oder Schweißarbeiten auf der A13 Brennerautobahn in Fahrtrichtung Innsbruck kam es
unterhalb einer Autobahnbrücke zu einem Böschungsbrand. Die Feuerwehr Mühlbachl konnte den Brand gemeinsam mit der Unterstützung der Feuerwehr Matrei a.Br. schnell eindämmen und bekämpfen. Während die FF Mühlbachl über die A13 zur Brandbekämpfung zufuhr, löschten die Florianjünger aus Matrei den Brand von der Zufahrtsstraße in Richtung Obfeldes.

Der Einsatz konnte nach ca. einer Stunde wieder beendet werden.
Es bestand in keiner Weise Gefahr für Personen.
Die Autobahn musste während der Einsastzarbeiten nicht gesperrt werden.



Einsatzleiter:
Gerhard OBOJES, LM (FF Mühlbachl)
Franz AUCKENTHALER, OBI (FF Matrei a.Br.)

Einsatzkräfte:
FF-Mühlbachl mit TLFA, MTF und 9 Mann
FF-Matrei a.Br.
Polizeistreife

Bericht:
Daniel PAPES, OV

Bilder:
Feuerwehr Matrei a.Br.


kamera