Verkehrsunfall


Gegen 09.14 Uhr des 04. September wurde die FF Mühlbachl von der Leitstelle Tirol über Pager (Sammelruf) zu einem Verkehrsunfall unbekannter Situation auf die Kreuzung B182 Brennerstraße und L228 Naviser Landesstraße beim SPAR Markt gerufen.

Ein italienischer PKW Lenker war gerade auf der B182 in Fahrtrichtung Norden am rechten geradeaus befindenden Fahrstreifen unterwegs, als er plötzlich und abrupt aufgrund der grün blinkenden Ampel einige Meter hinter der Haltelinie verzögerte und anhielt. Die drei hinter ihm fahrenden Fahrzeuge in der Kolone konnten sich auf das Bremsmanöver nicht mehr rechtzeitig einstellen und prallten frontal auf die vorherigen PKWs auf. Dabei fuhr der letzte und vierte PKW in den Straßengraben.

Bei dem Unfall wurden glücklicherweise keine Personen verletzt. An zwei Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die B182 war für die Dauer des Einsatzes durch einen Fahrstreifen teilweise gesperrt. Auch der Zugverkehr wurde am westlichen Gleis eingestellt. Der Notfallkoordinator der ÖBB war vor Ort.

Die Feuerwehr Mühlbachl stellte einen Brandschutz mittels HD Rohr und Feuerlöscher auf und unterstützte den Abschleppdienst der Fa. AUER bei den Fahrzeugbergungen.

Während des Einsatzes wurde der Einsatzleiter der FF Mühlbachl über Funk von der Leitstelle Tirol zu einer Rauchentwicklung bei den Gleinser Mähder gerufen. Dieser rückte somit vom Einsatzgeschehen ab, um den zweiten Einsatz abzuwickeln. Dabei handelte es sich lediglich um ein gemeldetes Zweckfeuer.

Einsatzkräfte:
FF-Mühlbachl mit TLFA, KLFA, MTF und 9 Mann
2 Funkstreifen der Polizei Steinach/Wipptal
RTW der Rettung Steinach
NOKO der ÖBB
Abschleppunternehmen AUER

Bericht und Bilder:
Daniel PAPES, OV


kamera