Fahrzeugabsturz


Am 29. Oktober um 10.15h wurden wir von der Leitstelle Tirol über Sirenenalarm zu einem Fahrzeugabsturz nach 6143 Mühlbachl, zwischen der Brennerbundesstraße und dem Brennerwerk in Zieglstadl alarmiert.

Aus unerklärlichen Gründen geriet eine einheimische Fahrzeuglenkerin über die Fahrbahn der Brennerbundesstraße hinaus und stürzte ca. 100m einen Abhang durch dichtes Gestrüpp ab.
Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals, die einheimische Lenkerin wurde aus dem PKW geschleudert. Sie verstarb noch an der Unfallstelle, sodass der Arzt nur mehr den Tod feststellen konnte.

Der PKW wurde von dem Abschleppunternehmen AUER geborgen.

Die Bergrettung aus Matrei, sowie die Feuerwehren Matrei, Steinach und Pfons waren aufgrund der Einsatzorder ebenfalls am Einsatzort und unterstützten uns bei den Arbeiten.

Einsatzleiter:
Gerhard OBOJES, LM

Einsatzkräfte:
FF-Mühlbachl mit MTF, TLFA, KLFA und 14 Mann
Feuerwehren Matrei, Pfons und Steinach
Bergrettung Matrei
Polizeistreife, Polizeihubschrauber
Rotes Kreuz mit Hubschrauber, NEF, RTW
Abschleppunternehmen AUER
Bestattungsunternehmen HEIDEGGER

Bericht: Daniel PAPES, OV
Bilder: Daniel LIEBL (Zeitungsfoto.at)



kamera