Verkehrsunfall - Fahrzeugabsturz

Am 28.10.2012 um 00.25 Uhr wurde die Feuerwehr Mühlbachl über Sirene und Pager zu einem Verkehrsunfall im Bereich der Gschleirskurve bei KM 016,2 auf die Brennerbundesstraße B182 alarmiert.

Ein aus Italien kommender Lenker verlor auf der schneebedeckten Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte in ein Bachbett.

Glück im Unglück hatten jedoch die acht Insassen des Fahrzeuges, die sich selbst nahezu unverletzt aus dem Fahrzeug retten konnten. Nur eine Person musste mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus nach Hall gebracht werden.

Die Aufgaben der Feuerwehr Mühlbachl bezogen sich auf das Absichern der Unfallstelle, Aufbau einer Beleuchtung, Sicherungsmaßnahmen des zu bergenden Fahrzeugs, Binden des ausgeronnenen Treibstoffs, sowie Transport bzw. Unterbringung der Fahrzeuginsassen und Unterstützung des Abschleppunternehmens AUER beim Abtransport des Fahrzeugwracks.

Einsatzleiter:
Paul MUIGG, OBI

Einsatzkräfte:
FF-Mühlbachl mit TLFA, KLFA, MTF und 18 Mann
(5 Mann auf Bereitschaft)
Rettung Steinach und Fulpmes, NEF Schönberg
Polizei mit drei Fahrzeugen
Bergeunternehmen AUER mit zwei Fahrzeugen

Bericht und Bilder:
Lukas BERNHAUPT, LM



kamera